Willkommen im WBH Onlineshop

Unsere Weine können im Bacchuskeller Brey abgeholt oder innerhalb Deutschlands versendet werden.

2021 Breyer Hämmchen Hochgewächs halbtrocken

… Die Geschmacksnoten werden dominiert von rotem Weinbergpfirsich, Quitte und grünem Apfel …

Bronze Kammerpreismünze

8,00 

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versand

10,67  / l

Lieferzeit: 2-4 Tage

Ein toller kräftiger halbtrockener Riesling. Auch hier finden wir in der Nase unsere typischen Zitrus- noten, aber auch Weinhefe und Quitte.

Die Geschmacksnoten werden dominiert von rotem Weinbergpfirsich, Quitte und grünem Apfel. Der Restzucker liegt für einen halbtrockenen Wein eher im unteren bis mittleren Bereich. Daher werden ihn auch Liebhaber von trockenen Rieslingen mit Freude genießen. Diesem Wein haben wir einen Aus- flug ins Akazienholzfaß spendiert – wir finden, der Wein ist harmonischer geworden.

Wir empfehlen ihn zu Vitello Tonnato (dünne Kalbsbratenscheiben mit Thunfischsauce) oder gebrate- ner Kalbsleber mit Kartoffelpüree. Passt auch sehr gut zu Weichkäse wie Camembert oder Brie de Meaux.

Restzucker 13,3 g/l
Säure 8,6 g/l
Procent Alk. 11,5%
Inhalt 0.75 l
Größe 1 cm

Geschichte

Handverlesen wurde diese Charge, nur die reifen Trauben wurden ausgewählt und „Spontanvergoren“ sollte sie sein…
und vor allem „Trocken“ werden.

Die Spontangärung hat das Ideal, mit dem natürlichen Hefen Spektrum aus Weinberg und -Keller zu arbeiten. Da deutlich mehr Hefestämme an der Gärung beteiligt sind, spiegelt der Wein so das Terroir wider, auf dem er entsteht.

Das Breyer Hämmchen.
All das hat funktioniert bis auf…Trocken…

Trockene Weine haben laut EU-Verordnung einen Restzuckergehalt von höchstens 9 g pro Liter.

Der Rebell hatte seine eigene Vorstellung und beendete seinen Gärprozess bei 13.3 Gramm Restzucker.

Dafür haben wir ihm einen 8 wöchentlichen Aufenthalt in ungetoasteten Akazienfässern spendiert. Harmonischer ist er dadurch geworden , runder und noch ausgewogener, belohnt mit der Kammerpreismünze in Bronze.

8,6 Gramm Säure und 11,5 % Alc. machen ihn leicht und verträglich.

Ein Halbtrockener, der auch Trockentrinker anspricht.

In der Nase finden wir typische Zitrusnoten und im Geschmack überzeugen Weinbergpfirsich, Quitte und grüner Apfel. Sein Aromen Spektrum macht ihn zu einem idealen Speisenbegleiter, sein Preis zu einem absolut attraktiven Angebot für alle Freunde und Gönner der Weinbruderschaft Breyer Hämmchen.

Mittelrhein Weinführer

Breyer Hämmchen Riesling Hochgewächs halbtrocken 2021 *-**
(A: 11,5 % vol., S:8,6 g/l, RZ: 13,3 g/l, Preis: 8,00 €, verkostet im Juni 2022)

Verhaltene, grünfruchtige Nase, die Zeit zum Öffnen braucht. Zitrusnoten, Weinbergpfirsich, Äpfel, Hefe und Kräuter. Knackfrischer, zitrisch-würziger Auftakt. Intensive, grünfruchtig-würzige Gaumenaromatik, unterstützt von rassigem Säurenerv und dezenter Restsüße. Langer, salzig-mineralischer Nachhall.
Kraftvoller, animierender Hämmchen-Riesling mit zitrisch-grünfruchtiger Nase, rassiger Gaumenaromatik und langem, salzig-mineralischem Abschluss.

2021er Jahrgang

Im Gegensatz zu den Weinjahren 2018, 2019 und 2020 entwickelte sich mit 2021 ein fast “normales“ Weinjahr.

Nach einem späten Austrieb mit sehr unterschiedlichen Vegetationsphasen gab es Perioden, in denen sich reichlich Regen und Wärme abwechselten.

Mitte des Jahres wurde die hohe Feuchtigkeit zum Problem, es drohte Pilzbefall.

Um dem entgegenzuwirken, führten wir eine “Grünlese“ durch und teilten die kompakten Riesling- Trauben, indem wir überall die Spitzen abschnitten.

Damit verhinderten wir die gefährlich Quetschfäule, begünstigten das Abtrocknen der Trauben nach Regengüssen und führten gleichzeitig eine Ertragsregulierung in Richtung deutliche Qualitätsverbes- serung durch.

Rechtzeitig vor der Lese gab es dann wieder kräftigen Sonnenschein und Wärme, die das Mostgewicht unserer Trauben signifikant steigerte.

So hatte unser Lesegut zum Erntezeitpunkt hervorragende Oechsle-Werte von 81 bis 88 Grad.

Zusammen mit Florian Weingart ist uns mit dem 2021er Jahrgang eine komplette Kollektion von vier charakteristischen, frischen Mittelrhein Rieslingen, mit feiner Frucht und dezentem Säurespiel gelun- gen, das dem Liebhaber als Jahrgang lange in positiver Erinnerung bleiben wird.