Peronospora, ein Greuel >>

2012-07-13 11:18:07

Durch den vielen Regen und die milden Temperaturen entwickeln sich Schimmelpilze enorm.

Das heißt: Wir haben eine frische Peronospora-Infektion, auch falscher Mehltau genannt. Unsere Träubchen werden von einem kleinen weißen Pelz bedeckt und fallen dann einfach ab.
Wir können nur wie verrückt Blätter in der Traubenzone zupfen und einflechten, damit die Laubwand gut durchlüftet wird und der Schimmel keine Chance hat.

Aber eigentlich warten wir auf heißes, trockenes Wetter.

Sie können diesen Beitrag teilen

Unsere Website verwendet Cookies, um die Nutzung der Website zu erleichtern. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz