Weinqualität, Teil 3